Da der Sommer in Schleswig-Holstein heiß und trocken war, ist die Heuernte deutlich schlechter ausgefallen. Da unsere Ziegen Feinschmecker sind und längst nicht jeden trockenen Grashalm verspeisen, zeigt sich am Futterhorizont eine größer werdende Regenwolke. Durch allerlei Ablenkung in diesem Mega-Sommer haben wir sie bisher nicht wirklich wahrgenommen bis … ja bis gestern. Also haben wir unsere Heuquelle angezapft, die zum Glück noch flüssig ist und gekauft, was möglich war. Doch nun sind alle Plätze belegt in unserem Schuppen … auch die, die vorher für das Holz reserviert waren. Was tun? Ohne Holz bleibt’s kalt im Winter und ohne Heu wird’s laut durch vorwurfvolles Meckern in unsere Richtung. Bleibt nur die Gartensauna. Die war eh noch nicht ganz fertig. Nun ist sie Heulager.